Jakobsweg 2010 - Tag 3

14.05.2010 Pilgertag 3
Zubiri – Pamplona    22 km

Geregnet hatte es bisher nur am ersten Pilgertag. Der Himmel ist zwar noch bedeckt, aber im Laufe des Tages verziehen sich die Wolken immer mehr und es wird zusehends wärmer.

Wir treffen wieder Olli und seine Schwester Kirstin oder den Belgier und seine Tochter Anne auf dem Weg. Heute soll die erste größere Stadt auf dem Jakobsweg, Pamplona, erreicht werden.
Am frühen Nachmittag marschieren wir über eine große Steinbrücke in einen Stadtpark und finden sofort die von Deutschen geführte Pilgerherberge.

Die Begrüßung in der Herberge ist sehr herzlich und wir haben Glück, die letzten Betten zu bekommen. Da alle deutschen Pilgerbücher diese Bleibe empfehlen, sind auch fast nur Deutsche hier angelandet. Dieter und ich teilen uns ein Vierbett- Zimmer mit einem Ehepaar aus Frankfurt am Main.

Deutsche Herberge
 

Das Wahrzeichen Pamplonas
 

Weiter zum nächsten Teil des Reiseberichtes 

 


top