Jakobsweg 2010 - Tag 5 - Teil 3

Sechs Pilger, sechs Meinungen, was dann nun die bessere Herberge hier ist.

Meine Fußsohlen brannten enorm. Die sogenannten erfahrenen Pilger unterwegs gaben den Tip:
Schafft man eine Woche zu laufen, dann lassen die Fuß- bzw. Beinschmerzen nach.
Morgen ist ja mein 6. Pilgertag - Da bin ich aber gespannt?

Die erste Herberge passte einigen nicht, in der zweiten sind dann Thomas, Gerald und ich geblieben. Olli, Kirstin und Dieter weiter zum dritten Versuch.

Die Gespräche unterwegs mit den Pilgern waren sehr interessant, besonders lange sprach ich mit Kirstin über die Motive und Gedanken zum Pilgern. Ihr Mann kommt auch aus Mecklenburg- Vorpommern und so hatten wir erst einmal eine Basis für unsere Unterhaltung.

Puente la Reina- Estella, noch ist die dt. Gruppe zusammen

Weiter zum nächsten Teil des Reiseberichtes 

 


top