Tourvorschlag 01 - Ostseetour - Karte Tag 2

Der zweite Tag beginnt im Ostseebad Kühlungsborn, ein in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderta aus drei Fischerdörfern gewachsener Ostseeort an der Kühlung. Hat man genügend Zeit, kann man hier auch einmal für einige Stunden sein Motorrad stehen lassen und mit der Schmalspurbahn " Molli" einen Abstecher nach Bad Doberan wagen. Bemerkenswert und einen Besuch wert die Perle der Backsteingotik, das Doberaner Münster.
Zurück in Kühlungsborn wieder mit dem Motorrad entlang der Küstenstraße bis Heiligendamm - die " Weiße Stadt am Meer" - nach Jahren des Verfalls wieder aufgebaut, erstrahlen die Häuser direkt an der Seebrücke in Weiß, weißer geht nicht!
Grand Hotel Kempinski exklusiv und mondän, der Ort des G8 Gipfels, sah schon viele Staatsmänner der Welt, "Möchtegerns" und zahlungskräftige Gäste.
Nun ist es bis Warnemünde nicht mehr weit. Maritimes Herz, der " Alte Strom", Anlaufpunkt vieler Luxusschiffe und Fährausfahrt nach Dänemark und Schweden. Von hier aus kann man bequem zu Motorradtouren nach Skandinavien starten. Nach nur vier Stunden ist die Schnellfähre in Trelleborg (Schweden).
Mit der Fähre über den Alten Strom geht die Straße weiter nach Markgrafenheide durch waldreiche Landschaft über Graal Müritz zu der Halbinsel " Fischland Darß".
Nur kurz rechts von der Hauptstraße abgebogen ein Besuch der "Wasserskianlage Körk", zurück bis Ahrenshoop, ein bekannter Künstlerort auf dem Darß, endet der zweite Tourentag in Zingst. Sonnenuntergang der Extraklasse am Strand gratis kann man auf den Dünen spazieren gehen bis zum Aussichtspunkt " Höhe Düne". Nach Beräumung militärischer Altlasten aus Nationalsozialismus und Zeit der Nationalen Volksarmee der DDR ist der Platz  nun begehbar. Von hier schaut man auf das Windwatt, den Bock, die Werderinsel und der Rügen vorgelagerten Insel Hiddensee.
Motorradtagesstrecke von Kühlungsborn bis Zingst ca. 110 Kilometer.

 


top